SAP Business One 9.3 – Patchlevel 06

SAP Business One 9.3 – Patchlevel 06 ist erschienen. Im Bereich des Schutzes von personenbezogenen Daten (DSGVO) gab es ein paar wichtige Erweiterungen. IBAN und BIC von Geschäftspartnern und Mitarbeitern können jetzt ebenfalls als sensitiv klassifiziert und verschlüsselt werden. Nur Anwender mit entsprechenden Berechtigungen können diese Informationen einsehen. Mehr Informationen zum Schutz von persönlichen Daten finden Sie im folgenden How-To Guide.

In der Vergangenheit konnten Lieferanten und Kunden im Zahlungsassistenten nicht berücksichtigt werden, wenn diese einen Nullsaldo hatten. Obwohl vielleicht offene Eingangs- und Ausgangsrechnungen vorhanden waren. Mit der neuen Option “Lieferanten und/oder Kunden mit Nullsaldo einschließen” lassen sich diese Belege zukünftig problemlos bezahlen.

Hier nun eine Übersicht der wichtigsten Änderungen in SAP Business One 9.3 Patchlevel 06 mit einem Link zur entsprechenden SAP Note:

  • Schutz personenbezogener Daten wurde auf die GP-Bankinformationen erweitert – SAP Note 2682905
  • Geschäftspartner mit einem Nullsaldo können ab sofort im Zahlungsassistenten ausgewählt werden – SAP Note 2644921
  • Der Bestandsbewertung Simulationsbericht berücksichtigt in der Bewertungsmethode “Gewichteter Durchschnitt” ab sofort Gutschriften ohne Bezug zu einem Basisbeleg und bietet zusätzliche Optionen für die periodenübergreifene Neubewertung. – SAP Note 2672172

Das Update können Sie wie gewohnt über das SAP Business One Launchpad herunterladen. Sollten Sie Unterstützung bei der Installation benötigen, so zögern Sie nicht uns zu kontaktieren.

, , , , , ,
Vorheriger Beitrag
SAP Business One 9.3 – Patchlevel 05

Ähnliche Beiträge

Menü